Die riesige und ständig zunehmende Menge an ADAS- und Virtual Test Driving-Simulationsdaten wird zu einer ständig zunehmenden Herausforderung für viele Firmen: Der Bedarf für globale Konstruktionszusammenarbeit und Nachverfolgbarkeit von Simulationsdaten erfordert ein professionelles Datenmanagementsystem. Nicht nur das, nur geordnete, strukturierte und qualifizierte Daten ermöglichen die Nutzung datenintensiver Technologien und Anwendungen, wie z.B. KI, maschinelles Lernen oder die Unterstützung von Unternehmensführungen durch statistische Analysen.

Um diese Herausforderungen besser bewältigen zu können, bietet PDTec nun ein Datenmanagement für CarMaker von IPG an: SDM4CM

 

 

SDM4CM ermöglicht:

  • Transparenz & Nachverfolgbarkeit
    • Datenstrukturversionierung
    • Verbauungsanalyse
    • Meta-Daten & Suchfunktionen
  • Zusammenarbeit und Wiederverwendung
    • Referenzieren anstatt Kopieren
    • Synchronisation des User-Workspace
    • UnterstĂĽtzung von Branch-, Diff- und Merge-Funktionen
    • Biliotheksdatenmanagement
  • Sicherheit & Organisation
    • Zentrale Datenspeicherung & Backup
    • User Management & Zugriffskontrolle
    • HPC / Batch Processing

SDM4CM verwaltet CarMaker-Daten von weltweit verteilen Teams und Abteilungen in einer zentralisierten Datenbank.

Alle Carmaker Workspace-Daten, wie z.B. Fahrgestell-Parameter, Szenariodaten, FMU-Modelle oder Testläufe, werden mit minimalem Aufwand aus SDM4CM aus- und eingelesen.

SDM4CM stellt diese Simulationsdaten dann innerhalb der Unternehmensstrukturen zur Verfügung und ermöglicht Zugriffskontrolle, Datenverfolgung, Versionierung und Qualitätskontrolle, wie auch Datenwiederverwendung in neuen Projekten.

SDM4CM wurde entworfen, um CarMaker als eine offene Plattform zu ergänzen. Die Architektur von SDM4CM ermöglicht frei definierbare Anpassungen und Erweiterungen, Bibliotheken und Dienste, um neue Anwendungen, Datentypen und Prozesse effizient zu integrieren.

Die Daten- und Prozessarchitektur von SDM4CM wurde entworfen, um groĂź angelegte Szenarien und Produktvariant-Simulationen zu unterstĂĽtzen.

Bidirektionale Beziehungen zwischen CarMaker-Daten und typischen Systems Engineering-Metadaten, zum Beispiel im Issue-, Anforderungs- oder Testdatenmanagement, können leicht über die PDTec Backend-Konnektoren etabliert werden.

SDM4CM Features

  • HTML Web User Interface
  • Workspace Client
  • Modell-, Parameter
  • Model, Parametersatz- und Testlaufmanagement
  • Versionierung, Freigabe- und Datensperrmanagement
  • Datenmodellanpassungen
  • Graphische Strukturansichten
  • Dienstleistungsorientierte Software-Architektur
  • Script & Service Integration-API
  • HPC / Batch-Prozesse
  • Multisite-Installation

Zusammenfassung

SDM4CM stellt global agierenden Firmen ein professionelles, unternehmensweites Simulationsdatenmanagement zur Verwaltung aller ADAS- und Virtual Test Drive-Simulationen zur VerfĂĽgung, fĂĽr bessere und schnellere Entwicklungen.

Suchbegriff eingeben und Eingabetaste drĂĽcken um zu suchen